Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

SHW Niederfinow - Instandsetzungsarbeiten in der Wintersperre 2021

Ausgabejahr 2020
Datum 22.12.2020

Vom 04.01.2021 bis 01.03.2021 wird das Schiffshebewerk für die alljährliche Winterreparatur gesperrt. In dieser Zeit erfolgen umfangreiche Unterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten. Unter anderem die Konservierungsarbeiten an der Oberen Haltung und das wechseln der zwei ablegereifen Gegengewichtsseile vom Unteren Haltungstor. Des Weiteren beginnt ab dem 15.02.2021 der Austausch von 192 Gegengewichtsseilen des Troges.

Der Schiffstrog ist der bewegliche Teil des Schiffshebewerkes. Er hat eine Leermasse von 1.600 t; wassergefüllt wiegt er ca. 4.300 t. Den Massenausgleich des gefüllten Troges gewährleisten 192 Gegengewichte aus Beton mit Eisenspänen. Gegengewichte und Trog sind durch die Gegengewichtsseile mit einander verbunden. Die Gegengewichtsseile sind nach ca. 500.000 Betriebsfahrten verschlissen und müssen ausgetauscht werden. Der Wechsel der 192 Gegengewichtsseile erfolgt in Jahresscheiben bis 2024; ausschließlich in den Zeiträumen der Wintersperre des Schiffhebewerkes Niederfinow. Hierzu wurden im Rahmen der öffentlichen Ausschreibung Aufträge in Höhe von 3.500.000 € vergeben. Die Arbeiten dienen der Gewährung der Betriebsbereitschaft und -sicherheit des Schiffshebewerk Niederfinow. Im März 2021 kann das Schiffshebewerk Niederfinow 87 Jahre zuverlässigen Betriebsdienst nachweisen. In dieser Zeit sind - ausgenommen planmäßiger Unterhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen – nur 47 Tagen außerplanmäßige Stillstände durch Havarie zu verzeichnen.